2

Download Vorlage Kirchenaustritts-Brief

 

Hier können Sie sich eine Vorlage für Ihren Kirchenaustritts-Brief herunterladen, entweder für die römisch-katholische Kirche oder für die evangelisch-reformierte Kirche (Hinweis zur christkatholischen Kirche siehe hier ganz unten auf dieser Seite).

Kirchenaustritts-Brief als ".doc" (Mircrosoft Word) oder ".rtf" (Rich Text Format):     Download-Probleme? Hier klicken!


Kirchenaustritt-Vorlage editieren und ergänzen

Fügen Sie in der herunter geladenen Datei an den entsprechenden Stellen Ihre persönlichen Angaben sein, sowie die Kirchgemeinde-Adresse.




Anmerkungen zum Inhalt der Kirchenaustritts-Erklärung

Grundsätzlich ist eine korrekte schriftliche Kirchenaustritts-Erklärung ausreichend. Es muss keine Begründung angegeben werden und es ist kein pastorales Gespräch notwendig. Der Kirchenaustritt kann direkt schriftlich geregelt werden. In den kirchen-internen Weisungen ist zwar meistens vorgesehen, dass das Gespräch mit der austretenden Person gesucht werden soll. Falls Sie kein Gespräch wünschen, dann sollten Sie dies deshalb bereits in Ihrer Kirchenaustritts-Erklärung höflich aber deutlich schreiben. Ein Austrittsgespräch ist immer freiwillig und nie eine zwingende Voraussetzung damit Sie aus der Kirche austreten können.

Die Kirchgemeinden begrüssen es für die kirchen-internen Aufzeichnungen, wenn Sie beim Austritt Taufort und Taufdatum angeben. Falls Sie Taufort und Taufdatum nicht kennen, dann ist es am besten dass Sie gleich Klarheit schaffen, indem Sie schreiben "Taufort und Taufdatum sind mir nicht bekannt". Die Nennung von Taufort und Taufdatum sind immer optional und nie eine zwingende Voraussetzung damit Sie aus der Kirche austreten können.

Es ist in der Kirchenaustritts-Erklärung keine Begründung notwendig, warum Sie aus der Kirche austreten möchten. Der Kirchenaustritt wird von der Kirchenbehörde bearbeitet und es ist deshalb sowieso nicht der richtige Platz für Kritik aus dem religiös-kirchlichen Bereich. Falls Sie der Kirche einen Brief mit den Gründen für Ihren Austritt aus der Kirche zukommen lassen möchten, dann senden Sie nach Ihrem Austritt einen separaten Brief an das Pfarramt. Die Angabe von Gründen ist immer freiwillig und nie eine zwingende Voraussetzung damit Sie aus der Kirche austreten können.

Kinder und Jugendliche bis 16. Altersjahr: Wenn ein oder mehrere Kinder mit der Mutter oder dem Vater zusammen austreten, dann fügen Sie nach Ihren Personalien ein "einschliesslich meines Kindes" plus die Personalien für das Kind oder die Kinder ein.
Jugendliche ab 16. Altersjahr: Jugendliche können Ihre ab dem 16. Geburtstag ihre Konfession selbständig bestimmen und reichen selber unterschriebenen Kirchenaustritt ein (ohne Unterschrift der Eltern).

Christkatholische Kirche: Wenn in Ihrem Wohnkanton die christkatholische Kirche als Landeskirche anerkannt ist, dann können Sie analog zum Vorgehen der anderen Landeskirchen austreten. Laden Sie die Kirchenaustritt-Vorlage für die römisch-katholische Kirche herunter, ersetzen Sie im Text "römisch-katholisch" durch "christkatholisch" und fügen Sie die Adresse der zuständigen christkatholischen Kirchgemeinde ein.
Die Christkatholische Kirche hat in der Schweiz nur etwa 13'000 Mitglieder, weshalb hier kein separater Download angeboten wird, um Verwechslungen zu vermeiden.